"die Wittingauer Rasselbande"

Ein Leben ohne Hunde ist möglich,  jedoch sinnlos!

in memoriam



Gemona vom Kärntnerland  alias Hummi

(Sheltie)

04.03.2008 - 19.03.2018




Hummi, der kleine Wirbelwind war ein Sheltie durch und durch. Sie war sicher im früheren Leben ein verfressenes Hausschwein. Man konnte sie vielleicht einmal übersehen, überhören konnte man sie jedoch nicht. Die Schmuseprinzessin lief erfolgreich Agility in der LK3. Völlig unvorbereitet erkrankte meine Prinzessin Anfang 2018 schwer an PLE (Protein-Loser-Enteropathie). Eine Krankheit mit sehr schlechter Überlebensprognose. Auch ihr Darm erholte sich nicht mehr und so erlösten wir sie von ihrem Leiden. Sie war so eine tapfere kleine Maus, kämpfte bis zum Schluss und hinterlässt eine große Lücke.

Hummibärchen,  dein Verlust macht mich sprachlos und hinterlässt ein rießengroßes Loch in meinem Herzen. Komm gut rüber !



-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




Aryssa of white finess


18.03.1996 - 25.07.2006


 


Binki von der Wittingauer-Rasselbande alias STIEFEL

26.05.2000 - 24.6.20013

 

 



Baily von der Wittingauer-Rasselbande

29.07.1998 - 13.04.2007

 


Aryssa, mein erster eigener Hund, eroberte mein Herz im Sturm. Sie war ein absolut wesensfester, freundlicher und würdevoller Vertreter ihrer Rasse. Mit ihr startete meine Hundesportlaufbahn und sie verzieh mir jeden Fehler. Sie starb nach kurzer Krebserkrankung viel zu früh und hinterließ ein großes Loch. Jedoch hat sie mir gezeigt was für eine wunderbare Rasse die "weißen Schäferhunde" sind.

Wuppel....du warst und bleibst die "grandlady" des Hauses!

Stiefel war die zweite Tochter von Aryssa und ihr Bleiben war nicht geplant. Bereits mit 5 Wochen hat sie gezeigt was für ein tolles Wesen in ihr steckt. Zu Beginn war sie ein einfaches Mitglied des Rudels, nach Aryssa's Tod übernahm sie die Rudelführung. Sie war der Boss bei uns und hatte alles im Griff. Diese Position ist bis heute nicht nachbesetzt worden. Stiefel war ein Ausnahmehund, eine Kämpferin durch und durch und ihre Treue ist legendär. Auch sie wurde in Agillity geführt. Sie starb an  Altersschwäche.

Senili.... Großmutti... Stiefelchen... das waren deine Kosenamen. Du bist und bleibst unvergessen! Boss... du fehlst hier!

Baily war die erste Tochter von Aryssa und war einfach eine Schönheit. Sie hatte bei der Intelligenzvergabe nicht laut genug : "hier" gerufen, dafür lagen ihre Stärken in der Beaufsichtigung und Fellpflege "ihrer Babies", den Meerschweinchen, den Enten und dem Hasen. Auch sie wurde in Agility ausgebildet und von meiner Tochter Bianca in den Turnieren geführt. Auch sie starb zu früh und unerwartet an einer falsch gewachsenen Spondylose, die ihre Rückenmarksnerven lähmten.

Baily..... du warst eine Augenweide fürs Auge, wie fürs Herz!




Sharie


20.05.2007 - 23.05.2011

Sharie... sie war nicht nur "bestfriend forever" von Chica, sondern auch die beste Kindergartentante für Hummi. Viel zu kurz dauerte das Leben unseres Blondchens, welches durch eine Kardiomyopathie vorschnell beendet wurde. Intelligenz war nicht ihre Stärke, jedoch punktete sie unschlagbar mit ihrer unerschütterlichen Treue -  gegenüber uns, wie auch ihrem absoluten Idol Stiefel! Chi hat seitdem keinen Hund mehr in ihr Herz gelassen. Machs gut Blondie!